Veranstaltungsplan 2017


Datum Veranstaltung Ort / Treffpunkt Meldungen
Mitgliederversammlung
zum Vereinsjahr 2016
15.00 Uhr,
Gaststätte "Brauhof", Vereinszimmer
vereinsintern, Einladung erfolgt gesondert
Heimatnachmittag
Ein Vertreter der Stadtwerke Freiberg erklärt die Zusammensetzung des Strompreises 2017, das neue EEG-Gesetz und Sparmöglichkeiten
15.00 Uhr,
Brauhof Vereinszimmer
keine Anmeldung erforderlich
Besuch der Ausstellung "Historische Gasgeräte"
der Bergakademie Freiberg und die Geschichte der Gasanstalt Freiberg, Anschließend Kaffeetrinken im Mo-Mo
13.30 Uhr,
Parkplatz Eherne Schlange, Hof Gasanstalt
bis 01.03.2017 bei I. Hempel 0172/9735069
Nächste Veranstaltung:
Regionaltreffen der Zweigvereine Osterzgebirge
in Sayda-Mortelgrund; Ablauf und Veranstaltungsangebot werden noch bekannt gegeben
09.00 Uhr,
Parklplatz Häuersteig OBI
bis 25.03.2017 bei D. Müller 03731/74444
Heimatnachmittag mit der Singe- und Instrumentalgruppe
des EZV Freiberg zum Mitsingen von Frühlingsliedern und zum Gedenken an den 140. Geburtstag von Anton Günther
14.30 Uhr,
Gaststätte Brauhof
keine Anmeldung erforderlich
Traditionelle Sternwanderung der Zweigvereine im Osterzgebirge
Wanderung bzw. Spaziergang zum "Kleinen Vorwerk" in Sayda, Mittagessen / musikalische Unterhaltung und Kaffeetrinken
09.00 Uhr,
Wanderer 9.00 Uhr Heimatmuseum Sayda, sonst 11.00 Uhr im Vorwerk
bis 01.05.2017 bei S. Wagner 03731/212677
Kaffeeausfahrt zum Pferdegöpel nach Lauta
mit Vorführung und Kaffeetrinken, anschließend kleiner Rundgang in Marienberg, ggf. mit Besuch der Kirche, Rückfahrt im Tal der schwarzen Pockau
13.15 Uhr,
Parklplatz Häuersteig OBI
bis 10.05.2017 bei W. Krellner 037322/81720
Heimatnachmittag zur Besichtigung des historischen Wasserrades
auf dem ehem. Turmhofschacht, anschl. Kaffeetrinken im "Bergmannsdank" Scheunenstr., Führung durch Dr. Eulenberger
14.00 Uhr,
Autohaus Müller, Dresdner Str.
bis 10.06.2017 bei D. Müller 03731/74444
12. Tag der Schauanlagen des Berg- und Hüttenwesens
in Mittelsachsen, Besuch im Museum "Huthaus Einigkeit" in Brand-Erbisdorf
13.30 Uhr,
Parklplatz Häuersteig OBI
bis 30.06.2017 bei D. Müller 03731/74444
Freiberger Denkmale - Freiberger Wasserturm
Besuch und Geschichte des Freiberger Wasserturms, anschl. Einkehr in die Gaststätte "Blaue Maus"
14.00 Uhr,
Parkplatz Kinopolis, Chemnitzer Str.
bis 12.07.2017 bei D. Müller 03731/74444
Ausflug nach Rechenberg
Fahrt mit der Freiberger Eisenbahn nach Rechenberg, Einkehr in das Wirtshaus "Trostgrund" zum Kaffee, anschl. kleiner Spaziergang zum Flößerhaus
13.30 Uhr,
Bahnhofsplatz, Freiberg
bis 30.07.2017 bei D. Müller 03731/74444
Beteiligung an einer Zweitagesausfahrt mit Sonnenschein-Reisen
Angebot im 1. Quartal 2017
Reisebüro Jurk, 03731/1682708
Beteiligung an einer Zweitagesausfahrt mit Sonnenschein-Reisen
Angebot im 1. Quartal 2017
Reisebüro Jurk, 03731/1682708
Gemütliche PKW-Erzgebirgsrundfahrt
über Seiffen (Freilichtmuseum) und Mittagessen in Mnisek (CZ), anschl. Besichtigung des Sportzentrums in Klini
09.00 Uhr,
Parklplatz Häuersteig OBI
bis 10.09.2017 bei W. Krellner 037322/81720
Betriebsbesichtigung / Führung in der Textilreinigung und Wäscherei Steyer
im Gewerbegebiet "Schwarze Kiefern", anschl. evtl. gemeinsames Mittagessen
10.00 Uhr,
Parkplatz Wäscherei Steyer
bis 10.09.2017 bei D. Müller 03731/74444
Gemütliche größere Herbstwanderung
ca. 8-10 km, Rucksackverpflegung, anschl. ab ca. 14.00 Uhr Empfang der Wanderer zum Kaffeetrinken in der "Erzwäsche" Halsbrücke
Information U. Wagner bis Ende September 03731/211890
Vortrag zum Heimatnachmittag
"Auf den Spuren von Glockengießer Hilliger in Freiberg" mit Herrn Hübler, Übernahme aus dem Programm 2016
14.30 Uhr,
Gaststätte Brauhof, Vereinszimmer
keine Anmeldung erforderlich
Festliche Mettenschicht des EZV Freiberg
zum Abschluss des Vereinsjahres 2017
15.00 Uhr,
Knappenstube Saxionia-Stiftung, Chemnitzer Str.
vereinsintern, Einladung erfolgt gesondert


Änderungen vorbehalten. Bezüglich der Wanderungen weisen wir auf die Wetterlage entsprechende Bekleidung und in jedem Falle auf festes Schuhwerk hin. Die in der Tabelle genannten Meldetermine sind unbedingt einzuhalten, um den für die Organisation verantwortlichen Heimatfreunden unnötige telefonische Rückfragen zu ersparen.