Veranstaltungsplan 2018


Datum Veranstaltung Ort / Treffpunkt Meldungen
Mitgliederversammlung zum Vereinsjahr 2017
Tätigkeits-, Finanz- und Revisionsberichte
15.00 Uhr,
Gaststätte Brauhof, Vereinszimmer
vereinsintern, Einladung erfolgt gesondert
Heimatnachmittag "Der Erzbergbau im Freiberger und Zuger Revier"
mit Herr Maruschke
14.30 Uhr,
Gaststätte Brauhof, Vereinszimmer
keine Anmeldung erforderlich
Besuch in der "Glück-auf"-Werkstatt BED Stadtteil Langenau
behindert im Leben stehen die Mitarbeiter voll in ihren Berufen und zeigen uns den Alltag, anschl. bieten sie einen Imbiss, Kaffee u.a. Die Geschenkboutique /Kreativbereich ist nach der Mittagspause geöffnet.
09.30 Uhr,
Parkplatz OBI Häersteig
bis 10.03.2018 bei Dietmar Müller 03731/74444
Heimatnachmittag / 140 Jahre EV e.V.
Heimatnachmittag / 140 Jahre EV e.V. mit der Singe- und Instrumentalgruppe des EZV FG, anschl. Bilddokumentation aus der Chronik unseres Zweigvereins
14.30 Uhr,
Gaststätte Brauhof
keine Anmeldung erforderlich
Regionaltreffen der Zweigvereine Osterzgebirge
in Mulda/ Blockhausen, nach der Eröffnung werden 2 Wanderungen angeboten (ca. 2 und 4 km), 12.00 Uhr Mittag, anschl. ab 13.00 Uhr Unterhaltungsprogramm und 14.00 Kaffee
09.15 Uhr,
Parkplatz PAMA Frauenstein. Str.; Nichtwanderer ab 12.00 Uhr in Blockhausen
bis 14.04.2018 bei Steffen Wagner 03731/212677
Traditionelle Sternwanderung der Zweigvereine im Osterzgebirge
Wanderung bzw. Spaziergang zum "Kleinen Vorwerk" in Sayda, Mittagessen / musikalische Unterhaltung und Kaffee
09.00 Uhr,
Wanderer Heimatmuseum Sayda, sonst 11.00 Uhr im Vorwerk
bis 05.05.2018 bei Steffen Wagner 03731/212677
Fahrt mit Pkw ins Heimatmuseum / Kerzenmanufaktur Olbernhau
mit Führung, anschl. Mittagessen
09.00 Uhr,
Parkplatz OBI Häuersteig
bis 19.05.2018 bei Werner Krellner 037322/81720
Besuch der Sonderausstellung "Silberrausch und Berggeschrey"
im Stadt- und Bergbaumuseum mit anschl. Kaffee-Einkehr / Altstadt
13.30 Uhr,
Untermarkt Museum
Teilnehmer an der Kaffeetafel bis 27.05.18 bei Dietmar Müller 03731/74444
13. Tag der Schauanlagen des Berg- und Hüttenwesens in Mittelsachsen
Besuch im Zylindergebläse Muldenhütten
13.30 Uhr,
Parkplatz Hellweg Dresdner Str.
bis 25.06.2018 bei Dietmar Müller 03731/74444
"Willkommen bei Frl. Wächterhaus"
Kaffee und Kuchen und gemütliche Plauderei über Wächterhaus, Schulgärten und ehem. Schachtanlage "Am Maßschacht"
14.00 Uhr,
Silberhofstr./Ecke Turmhofstr.
bis 12.07.2018 bei Dietmar Müller 03731/74444
Nächste Veranstaltung:
Betriebsbesuch bei der Freiberger Abwasserbeseitigung im Münzbachtal
nach Wunsch gemeinsames Mittagessen
09.30 Uhr,
PP Gewi-Institut Winklerstr.
bis 10.08.2018 bei Ilona Hempel 0172/9735069
Beteiligung an einer Zweitages- ausfahrt mit Sonnenschein-Reisen
Angebot erfolgt im 1. Quartal 2018
Reisebüro Jurk 03731/1682708
Beteiligung an einer Zweitages- ausfahrt mit Sonnenschein-Reisen
Angebot erfolgt im 1. Quartal 2018
Reisebüro Jurk 03731/1682708
Fahrt in die "Historische Schauweberei"
mit PKW nach Braunsdorf mit Führung und anschl. Mittagessen
09.15 Uhr,
PP Wasserturm Chemnitzer Str.
bis 10.09.2018 bei Werner Krellner 037322/81720
Teilnahme an der Ehrung der über 100 Verstorbenen beim Bombenangriff in Freiberg
und anschl. Rundgang auf dem Donatsfriedhof
09.45 Uhr,
Haupteingang Donatsfriedhof
keine Anmeldung erforderlich
Gemütliche gröere Herbstwanderung
mit Rucksackverpflegung, ca. 8 - 10 km, anschl. ab 14.00 Uhr Empfang der Wanderer zum Kaffee in der "Erzwäsche" Halsbrücke
Information zur Wanderung Uwe Wagner Anmeldung für Wanderer 03731/211890; für Nichtwanderer 03731/246282 bis Mitte Oktober
Vortrag der Polizeidirektion FG zur Sicherheit/Prävention
Enkeltrick, Haustürgeschäfte, Betrug, Telefonterror, Falschgeldumlauf und aktuelle Probleme
14.30 Uhr,
Gaststätte Brauhof, Vereinszimmer
keine Anmeldung erforderlich
Festliche Mettenschicht des EZV Freiberg
zum Abschluss des Vereinsjahres 2018
15.00 Uhr,
Knappenstube, Saxonia-Stiftung Chemnitzer Str.
vereinsintern, Einladung erfolgt gesondert


Änderungen vorbehalten. Bezüglich der Wanderungen weisen wir auf die Wetterlage entsprechende Bekleidung und in jedem Falle auf festes Schuhwerk hin. Die in der Tabelle genannten Meldetermine sind unbedingt einzuhalten, um den für die Organisation verantwortlichen Heimatfreunden unnötige telefonische Rückfragen zu ersparen.